Ihr kompetenter Partner für Abonnements in Österreich
  • transparente Kosten
  • 14-tägiges Widerrufsrecht
  • sicher bezahlen
  • 1 Monat gratis bei Bankeinzug

FRAU IM SPIEGEL im Abo

4 Wochen gratis bei Bankeinzug
FRAU IM SPIEGEL im Abo - aktuelles Zeitschriftencover

Schlagzeilen der Ausgabe FRAU IM SPIEGEL

  • Ornella Muti: Muss sie ins Gefängnis?
  • Senta Verger: Ihr Liebes-Glück in Italien
  • Queen Elizabeth & Prinz Philip: Rücktritt aus Liebe!

  • kostenlose Zustellung
  • vier Wochen gratis bei Bankeinzug
  • nach der Laufzeit jederzeit kündbar
Mindestbezugszeit ändern

FRAU IM SPIEGEL im Jahresabo

Erscheinungsweise wöchentlich
Anzahl Zeitschriften 52
Ihr Vorteil 1 Freimonat
   
Jahresabo € 161,20
Ersparnis 7,7 % -€ 12,40
Lieferkosten* € 0,00
Bei Bankeinzug reduziert sich der Gesamtpreis um € 12,40
* Zahlungs- und Versandbedingungen
Kosten gesamt: € 148,80

Der Lieferbeginn kann im Bestellprozess festgelegt werden.

Dieses Abo verschenken?
Klicken Sie hier

FRAU IM SPIEGEL Zeitschrift im Detail

Die vorwiegend weibliche Leserschaft wird seit Generationen mit "FRAU IM SPIEGEL" zuverlässig über Adel und Prominenz informiert. Darüber hinaus spannt eines der bekanntesten deutschen Regenbogen-Magazine den Bogen auch bis hin zu Ratgebern, Rezepten, Kosmetiktipps oder Gesundheit. Wer aktuell und ausführlich im Bilde sein möchte, der wird ein "FRAU IM SPIEGEL" Abonnement zu schätzen wissen. Hochglanzfotos untermalen die Berichte von Stars und Sternchen aus TV und Königshäusern. Darauf liegt der Schwerpunkt des Heftes. Das Magazin spricht eine eher reife Leserschaft an und kommt mit einem zeitgemäßen und frischen Layout daher. Der Mix aus Klatsch und Tratsch und Sachlichkeit macht "FRAU IM SPIEGEL" zu einer Zeitschrift, die sich über Jahre in der deutschen Medienlandschaft zu behaupten weiß.

Als ein Pionier der Yellow-Press kam "FRAU IM SPIEGEL" erstmals im Jahre 1945 heraus. Damals stand der Verlag Ehrlich & Sohn hinter dem Blatt. Heute gibt die WAZ Woman Group die beinahe 80 Seiten umfassende und auch im Abo erhältliche Zeitschrift heraus. Die Wochenzeitschrift umfasst eine Auflage von 254.287 (IVW 1/2015) Exemplaren und spricht eine breite Leserschaft aller Altersgruppen an.

  • Für Frauen ab 50
  • Eines der ersten deutschen Frauenmagazine
  • Themenmix aus Berichten über Adel und Prominenz und Sachthemen
Teilen Sie die Lesefreude auf den sozialen Netzwerken

FRAU IM SPIEGEL im Halbjahresabo

Erscheinungsweise wöchentlich
Anzahl Zeitschriften 26
   
Halbjahresabo € 80,60
Lieferkosten* € 0,00
Bei Bankeinzug reduziert sich der Gesamtpreis um € 12,40
* Zahlungs- und Versandbedingungen
Kosten gesamt: € 80,60

Der Lieferbeginn kann im Bestellprozess festgelegt werden.

Dieses Abo verschenken?
Klicken Sie hier

FRAU IM SPIEGEL Zeitschrift im Detail

Die vorwiegend weibliche Leserschaft wird seit Generationen mit "FRAU IM SPIEGEL" zuverlässig über Adel und Prominenz informiert. Darüber hinaus spannt eines der bekanntesten deutschen Regenbogen-Magazine den Bogen auch bis hin zu Ratgebern, Rezepten, Kosmetiktipps oder Gesundheit. Wer aktuell und ausführlich im Bilde sein möchte, der wird ein "FRAU IM SPIEGEL" Abonnement zu schätzen wissen. Hochglanzfotos untermalen die Berichte von Stars und Sternchen aus TV und Königshäusern. Darauf liegt der Schwerpunkt des Heftes. Das Magazin spricht eine eher reife Leserschaft an und kommt mit einem zeitgemäßen und frischen Layout daher. Der Mix aus Klatsch und Tratsch und Sachlichkeit macht "FRAU IM SPIEGEL" zu einer Zeitschrift, die sich über Jahre in der deutschen Medienlandschaft zu behaupten weiß.

Als ein Pionier der Yellow-Press kam "FRAU IM SPIEGEL" erstmals im Jahre 1945 heraus. Damals stand der Verlag Ehrlich & Sohn hinter dem Blatt. Heute gibt die WAZ Woman Group die beinahe 80 Seiten umfassende und auch im Abo erhältliche Zeitschrift heraus. Die Wochenzeitschrift umfasst eine Auflage von 254.287 (IVW 1/2015) Exemplaren und spricht eine breite Leserschaft aller Altersgruppen an.

  • Für Frauen ab 50
  • Eines der ersten deutschen Frauenmagazine
  • Themenmix aus Berichten über Adel und Prominenz und Sachthemen
Teilen Sie die Lesefreude auf den sozialen Netzwerken